JPL Ultra 8050D-H Ultraschallreiniger im Test

Der JPL Ultra 8050D-H besitzt den größten Edelstahltank im Testvergleich: In das Volumen von 2,5 Liter lassen sich 2,1 Liter Flüssigkeit einfüllen. Damit kann man selbst größere Werkstattteile oder Laborutensilien komplett eintauchen und ihre gesamte Oberfläche reinigen – z.B. Dental- und Medizingeräte, Motor- und Modellteilen, Elektronikkomponenten oder anderen empfindliche Teile.

Die zuschaltbare 100-W-Heizung unterstützt die 70-W-Ultraschallleistung bei Bedarf und sorgt für intensive Reinigung auch an sonst unzugänglichen Stellen.  

Zum Angebot

Günstiger professioneller Reiniger

Der JPL Ultra 8050D-H ist ein Einstiegsgerät in die Klasse der Profi-Ultraschallreinigungsgeräte. Für einen im Verhältnis zur Leistung sehr günstigen Kaufpreis von ca. 120 € (Stand: Oktober 2013) bietet es unter anderem als einziges Gerät seiner Klasse einen beheizten 2,5-l-Edelstahltank.

Unkomplizierte Handhabung

JPL-8050D-H-Ultraschallreiniger-TestDer pflegeleichte Tank bietet mit 246 mm Länge, 146 mm Breite und 80 mm Höhe nicht nur für flache Gegenstände oder Haushaltsutensilien, sondern auch für die Kleingeräte genügend Platz. Der Deckel ist komplett abnehmbar (nicht über ein Scharnier fixiert) und kann auch weggelassen werden, sodass größere Gegenstände nach oben aus dem Wasser ragen können.

Die Bedienung erfolgt – wie bei den meisten Ultraschallreinigern – sehr einfach über nur 4 Drucktasten am Gehäuse (Ein, Aus, Timer und Heizung). Ein LED-Display zeigt unmittelbar darüber die überschaubaren Einstellungen gut lesbar an, ein grünes LED signalisiert den laufenden Betrieb, ein rotes LED leuchtet zusätzlich bei zugeschalteter Heizung.

Das Gehäuse besitzt eine sehr glatte, fast nahtlose Oberfläche, die leicht abzuwischen ist. Das Bedienfeld mit LED-Anzeigen ist wasserfest und ölbeständig. Über einen stabilen Bügelgriff lässt sich der tranksparente Tankdeckel unkompliziert abnehmen. Zum Entleeren muss man allerdings den gesamten Ultraschallreiniger über den Ausguss kippen, entnehmen ließ sich der Tank nicht. Das ist allerdings ein verbreitetes Problem der meisten Ultraschallreiniger.

Laufzeit und Heizung

Unverzichtbar für einen professionellen Betrieb ist die einstellbare Betriebszeit des Ultraschallbades: Der Ultra 8050D-H hat eine integrierte digitale Zeitschaltuhr, die über eine einfache Druckknopfbedienung auf die gewünschte Dauer (90, 180, 280, 380 oder 480 Sekunden) eingestellt wird.
Kleine Einschränkung: Es ist kein Dauerbetrieb möglich, wie ihn z.B. das Emag 60005 Modell im Test bietet. Dennoch ist der Ultra 8050D-H für den ganztägigen Einsatz ausgelegt und verrichtet im Test seine Arbeit mit einem gut erträglichen Brummen.

Die Reinigung von komplexen und feinstrukturierten Gegenständen gelang effektiv und umweltfreundlich auch mit kaltem Wasser. Manchmal brachte jedoch erst ein wiederholter Badevorgang das gewünschte Ergebnis. Die Wirkung der integrierten 100-W-Heizung zeigte sich dagegen beim Lösen von Ölen Fetten: Ein warmes Ultraschallbad löst auch diese Materialien gut von den Gegenständen: Der Ultra 8050D-H heizte das Bad auf bis zu 65°C auf.

Umwelt und Sicherheit

Das Gerät, das an eine normale Steckdose angeschlossen wird, geht schonend mit Ressourcen um. Bei einem Ultraschallbad von 180 Sekunden Laufzeit inklusive zugeschalteter Heizung verbraucht der JPL Ultra 8050D-H nur 0,008 kWh, was den Bruchteil von 1 Cent kostet. Der Ultraschallreiniger besitzt außerdem die RoHS-Zertifizierung für modernes Gerätedesign ohne Gefahrstoffe, ist nach geltenden Normen und Sicherheitsvorschriften geprüft und trägt das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit sowie das CE-Zeichen.

Fazit: Verdienter Testsieger

Aufgrund des sehr großen Fassungsvermögens, der guten Reinigungsleistung und des überzeugenden Preis-Leistungsverhältnisses ist der 8050D-H unser Testsieger für Hobby und Werkstatt. Gegenüber dem Emag 60005 ist seine Ultraschallleistung zwar deutlich schwächer (70 W zu 150 W), auch ist kein Dauerbetrieb möglich. Aber der erheblich günstigere Online-Preis sowie der größte Tank im Ultraschallreiniger Test geben aus unserer Sicht den Ausschlag für das JPL Modell.

Zum Angebot