Grundig Ultraschallreiniger

Welche Grundig Ultraschallreiniger gibt es?

Derzeit ist ausschließlich der Ultraschallreiniger UC 5020 erhältlich, der für den Einsatz im Haushalt konzipiert ist. Die Zeitschrift ETM Testmagazin hat das Modell in einem ausführlichen Einzeltest unter die Lupe genommen und mit „gut“ (82,1%) bewertet. In unserem Ultraschallreiniger Test liegt er auf Platz 4 und ist der beste Reiniger in der Größenordnung mit ca. 0,5 Liter Füllvolumen.

Grundig Ultraschallreiniger zählt zum „Wellness“ Sortiment

Der Grundig Ultraschallreiniger ist seit Oktober 2010 im Wellness-Programm der Marke Grundig vertreten – zusammen mit Produkten wie Fußmassage Geräten, Körperwaagen und Maniküre/Pediküre-Produkten. Diese Einordnung zeigt die Ausrichtung des Ultraschallreinigers: Er ist für den Einsatz in Badezimmer, Küche und Haushalt gedacht, nicht für Hobby oder Handwerk.

Der Grundig Ultraschallreiniger wurde im Oktober 2010 in den Markt eingeführt, um das Wellness-Sortiment des Herstellers auszuweiten. Dadurch kamen gleichtzeitig der Grundig Ultraschallreiniger UC5020, das Fußmassage Center FM 4020 und die digitale Körperwaage PS2010 auf den Markt. Alle Produkte sind auch weiterhin erhältlich (Stand: Juni 2013).

 

Grundig Ultraschallreiniger für…

Haushalt

Grundig UC 5020 Ultraschallreiniger Test
Grundig
UC5020
Kundenwertung Dampfbügeleisen Test
ETM-Testurteil-Ultraschallreiniger-Test-Gut
Reinung
Leistung in Watt 50 W
Reinigungsfrequenz 43 kHz
Größe und Einsätze
FŸüllmenge 550 ml
Edelstahlwanne
und Einlegekorb
Ja
Zusätzliche
Halterungen
CD/DVD, Uhr
Handhabung
Steuerung Ein-/Aus-Schalter
Timer Immer
5 Minuten
Online-Preis 35,52 €
Zum Angebot

Allgemeine Informationen zur Marke „Grundig“

Grundig ist als bekannte deutsche Marke für ein umfangreiches Portfolio technischer Geräte bekannt. Gegründet wurde die damalige Firma Grunig von Max Grundig, der kurz nach dem Zweiten Weltkrieg mit dem legendären Radio-Baukasten „Heinzelmann“ einen Verkaufsschlager auf den Markt brachte. Auch in der Folgezeit waren es vor allem Rundfunkgeräte, mit denen Grundig Erfolg hatte und zu einem Industriekonzern mit mehreren zehntausend Mitarbeitern wuchs.

Grundig begegnet heute wieder immer häufiger als Markenname bei Elektronikprodukten im mittleren Preissegment für Haushalt und Verbraucher. „Grundig“ ist dabei allerdings nicht mehr der Name der altbekannten Grundig AG, sondern ein Warenzeichen der in Nürnberg ansässigen Grundig Intermedia GmbH.

Die Grundig Intermedia GmbH geht auf den Grundig AG Bereich „Home Intermedia System“ zurück, der im Anschluss an die Insolvenz der Grundig AG ausgegliedert und an das türkische Elektronikunternehmen Beko Elektronik verkauft wurde, das seinen Namen inzwischen in Grundig Elektronik geändert hat.