Ultraschallreiniger Test 2016

Der aktuelle Ultraschallreiniger Test vergleicht die zurzeit beliebtesten Geräte sehr übersichtlich. Sie möchten erstmals einen Ultraschallreiniger kaufen oder suchen ein zusätzliches Modell? Dann sind die Ultraschallreiniger Testergebnisse 2016 eine besonders nützliche Entscheidungshilfe. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Punkte auf einen Blick.

  • Unabhängige Testbewertungen, z.B. von ETM Testmagazin
  • Beliebtheit der Ultraschallreiniger im Jahr 2016
  • Kundenwertungen der besten und beliebtesten Modelle
  • Entscheidende Eigenschaften wie Reinigungskraft, Füllmenge und Timer

Ultraschall Testsieger 2016 für Haushalt & Küche

Platz12345
Bildultraschallreiniger-test-grundig-uc5020utraschallreiniger-vergleicht-sanitas-usrultraschallreiniger-vergleich-aeg-usr-5659ultraschallreiniger-test-jpl-ultra-7000ultraschallreiniger-vergleich-emag-60000-emmi04
ModellnameGrundig
UC5020
Sanitas
SUR 42
AEG
USR 5659
JPL
Ultra 7000
Emag
Emmi-04
KundenwertungUltraschallreinigerwertung 3,7 von 5 SternenUltraschall Reinigungsgerät TestUltraschallreinigerwertung 3,7 von 5 SternenUltraschall Reinigungsgerät TestUltraschall Reinigungsgerät Test
etm-testbericht-ultraschallreiniger
Leistung50 W50 W50 W50 W40 W
Ultraschall-Frequenz43 kHz43 kHz42 kHz43 kHz42 kHz
Füllmenge550 ml550 ml550 ml750 ml500 ml
Halter für...CD/DVD, UhrCD/DVDCD/DVD, UhrCD/DVD, UhrCD/DVD
Edelstahlwanne,
Einlegekorb
JaJaJaJaJa
Laufzeit (Timer)5:00 minEinstellbar bis
7:00 min
Einstellbar bis
6:00 min
Einstellbar bis
6:00 min
7:00 min
Online-Preis ab28,99 €41,54 €25,70 €52,99 €49,99 €
Mehr Details Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot

Welche Unterschiede gibt es zwischen Ultraschallreinigern?

Die wichtigsten Unterschiede sind Füllmenge, Leistung und Handhabung.

Je größer die Füllmenge der Edelstahlwanne in einem Ultraschallreiniger ist, desto größere Gegenstände können Sie in ihm säubern. Empfehlenswert sind Modelle mit 500 ml Fassungsvermögen oder mehr, da die meisten Gegenstände gut in sie hineinpassen – z.B. Brillen, CDs oder Zahnersatz. Für bestimmte Zwecke genügen natürlich kleinere Modelle, z.B. wenn man für sein Hobby ausschließlich Münzen oder Zahnräder reinigen möchte. Im Ultraschallreiniger Test Überblick finden Sie das jeweilige Fassungsvermögen der Test Geräte im direkten Vergleich.

Ebenfalls wichtig ist die Leistung der Geräte. Eine Leistungsaufname von ca. 50 W ist ein solider Wert für Modelle mit ca. 500 ml Fassungsvermögen. Bei größeren Modellen, die ja auch größere Gegenstände säubern sollen, ist mehr Leistung sinnvoll.
Die Reinigungsfrequenz ist bei allen Modellen im Ultraschallreiniger Test nahezu identisch. Sie schwankt zwischen 40 und 45 kHz, je nach Modell. Ein direkter Einfluss auf die Reinigungsleistung ist uns nicht aufgefallen. Von Ultraschall spricht man übrigens, sobald eine Frequenz 16 Kiloherz oder höher beträgt.

Die Handhabung ist bei allen getesteten Modellen grundsätzlich extrem einfach. Man öffnet den Deckel, legt die zu reinigenden Gegenstände in die Halterung (je nach Modell gibt es verschiedene, passende Halterungen für unterschiedliche Gegenstände) und füllt Wasser ein, bis der Gegenstand gut bedeckt ist. Dann aber gibt es einen wesentlichen Unterschied zwischen den Geräten: den Timer.

Jeder Ultraschallreiniger im Test besitzt zwar eine Abschaltautomatik – aber nicht jede lässt sich verstellen. Modelle mit Timer können dies: Bei diesen Reinigungsgeräten kann man die Laufzeit wählen, um je nach Schmutzstärke nicht unnötig Strom zu vebrauchen oder um nicht unnötig zu warten.

Bei vielen Gegenständen ist die Reinigung nämlich oft schon nach der kürzesten Timer-Laufzeit vollkommen ausreichend: Warum sollte man etwa morgens – wenn man kurz vor dem Verlassen der Wohnung feststellt, dass auf den Brillengläsern Flecken sind – z.B. ganze 5 Minuten auf die Brille warten, wenn die Gläser schon nach 90 Sekunden gereinigt sind?

Informationen zum Ultraschallreiniger Test

Ein ausführlicher Ultraschallreiniger Test der großen Testinstitute wie Stiftung Warentest oder Öko-Test steht leider noch aus. Lediglich Kurznotizen sowie ein ausführlicher Einzeltest des Grundig UC5020 in ETM Testmagazin (ehemals als „Emporio Testmagazin“ bekannt) liegt vor. Obwohl dieser Bericht bereits von 2010 stammt, ist er dennoch aktuell: anders als z.B. bei Unterhaltungselektronik haben die Modelle der Ultraschallreiniger eine sehr lange Lebenszeit und sind teilweise über Jahre hinweg unverändert am Markt, da die Technik im Wesentlichen ausgereift ist. Sobald eines der renommierten Testinstitute oder eine bekannte Testzeitschrift Ultraschallreiniger im Test untersucht und vergleicht, informieren wir Sie hier und verlinken auf die enstprechenden Artikel. Beachten Sie aber bitte, dass neue Testartikel der einzelnen Institute und Zeitschriften mitunter nicht sofort frei zugänglich sind und das jeweilige Institut z.B. eine geringe Gebühr für den Online-Abruf erheben kann. Diese Kosten sind unserer Erfahrung nach aber immer sehr transparent aufgeführt und auch fair kalkuliert.

Kundenmeinung sind eine wichtige Ergänzung zum Ultraschallreiniger Test

So wichtig ein ausführlicher, unabhängiger Ultraschallreiniger Test unter geprüftermaßen identischen, genau vergleichbaren Bedinungen für alle Modelle auch ist: Auch die Geräte-Rezensionen privater Kunden sind für viele bei der Kaufentscheidung wichtig. Denn dadurch werden die gewissermaßen nüchternen Berichte über die getesteten Modelle durch Erfahrungswerte aus dem realen Alltagsleben ergänzt. Der Vorteil: Echte Käufer lernen einen Ultraschallreiniger nicht nur im Rahmen einer überschaubaren Testzeit in einer abgeschotteten Testumgebung kennen. Sondern nutzen das Produkt täglich, wöchentlich oder in unterschiedlichen Abständen über teils jahrelange Zeiträume. So haben Kunden auch oft als einzige Informationen über die Handhabung des Geräts für Laien – und über das Garantieverhalten des Herstellers sowie über die Freundlichkeit und Kulanz des Kundenservices.

Wodurch zeichnet sich ein echter Ultraschallreiniger Testsieger aus?

Unser Testsieger überzeugt durch die Kombination mehrerer Erfolge. Er muss überzeugen eine sehr hohe Kundenzufriedenheit aufweisen können, muss aber auch durch sein Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen, sodass er im Online Handel zu den meistgekauften Ultraschallreinigern zählt (dafür ziehen wir Werte des Online Versenders amazon heran).
Unser Ultraschallreiniger Testsieger ist durch seine vielseitig guten Eigenschaften im Vergleich oben auf Platz 1 gelandet – zumal er in wichtigen Disziplinen vorne liegt.

Hinweis zu den Angaben in Einzelseiten, Test, Ultraschallreiniger Vergleich-Tabelle und Informationsseiten.
* Kundenbewertungen werden regelmäßig aktualisiert von amazon.de geladen, die Verkaufszahlen beziehen sich auf die Beliebtheit bei amazon.de, Stand Februar 2016. Die technischen Eigenschaften der Ultraschallreiniger basieren auf Herstellerangaben bzw. Händlerangaben die wir um Testergebnisse von Testinstituten oder Ergebnisse aus einem eigenen Ultraschallreiniger Test erweitern.

Auf einen Blick

Wie funktioniert ein Ultraschallreiniger?

Ultraschallreiniger Test: Tipp & FAQEin Ultraschallreiniger wird mit Wasser aufgefüllt und in dieses Wasserbad legt man die zu reinigenden Gegenstände. Der Ultraschallreiniger erzeigt dann durch Ultraschallwellen extrem schnelle, mit den Augen kaum wahrnehmbare Druckschwankungen.
Überdruck und Unterdruck wechseln sich dadurch an jeder Stelle im Wasserbad in kürzester Zeit ab, mehrere tausend Mal pro Sekunde. Dadurch entstehen an jedem Gegenstand im Wasser überall extrem schnell kleinste Dampfblasen.
Dieser Effekt heit „Kavitation“, zu deutsch: „Hohlraumbildung. Innerhalb kürzester Zeit kondensieren diese Blasen blitzartig und erzeugt dadurch enorme Druckspitzen – mehrere tausend bar sind möglich.
Dieser starke Druck wirkt auf alle Schmutzpartikel und andere Anhaftungen des Gegenstands ein, der mit dem Wasser in Kontakt ist, und sprengen diese Partikel im mikroskopischen Rahmen von der Oberfläche weg. So werden Verschmutzungen nach und nach intensiv aufgelöst.

Wie gründlich und wie schonend ist die Reinigung?

Alle Verschmutzungen, auch hartnäckige, werden intensiv und hygienisch entfernt, glatte metallische Oberflächen werden zudem „glänzend“ gereinigt – auch an sonst unzugänglichen und verwinkelten Stellen. Denn bei einem Bad in einem Ultraschallreiniger sind die Gegenstände komplett von Wasser umhüllt. Dadurch erreicht die mechanische Reinigungswirkung die gesamte Oberfläche.

Schonend ist dabei, dass die Reinigung im klaren Wasser erfolgt, bei Bedarf ergänzt um einen Schuss Reinigungsmittel, also ohne Zusatz chemischer Stoffe.

Gegenstände, die für Ultraschallreiniger geeignet sind (siehe unten), werden beschädigungsfrei gereinigt. Physikalische Beschädigungen, wie sie z.B. beim Bürsten oder Säubern mit Putztüchern auftreten können (eindrücken, verknicken, schlimmstenfalls zerbrechen) können im Ultraschallbad prinzipbedingt nicht vorkommen.
Ungeeignete Gegestände (siehe unten) sollten allerdings wirklich nicht gesäubert werden, da Beschädigungen quasi vorprogrammiert sind. Deshalb gleich weiter zur nächsten Frage:

Was kann ich in einem Ultraschallbad reinigen?

Grundsätzlich können Sie die unten aufgelisteten Gegenstände in einem Ultraschallreiniger säubern. Was Garantien für (denkbare) Schäden betrifft, sollten Sie sich vorsichtshalber aber auch die Bedienungsanleitung durchlesen, wenn Sie ein Modell gekauft haben, und erst danach die Reinigung starten. Wir können keine Garantien geben, sondern nur auf allgemein geeignete oder ungeeignete Gegenstände hinweisen.
Sollten Sie feststellen, dass ausgerechnet Ihr gekauftes Modell nicht für Gegenstände geeignet ist, die Sie reinigen wollen, haben Sie bei Online-Bestellung übrigens ein garantiertes 14tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen. Sie können also nichts falsch machen, wenn Sie sich online für Ihren favorisierten Ultraschallreiniger entscheiden.


Geeignet

Diese Gegenstände können Sie im Ultraschallreiniger säubern (wenn sie keine Risse oder Kratzer haben)

  • Brillen (außer Brillen mit Gestellen aus bestimmten u.g. Materialien. Tipps zur Brillenreinigung folgen unten)
  • Kämme
  • Zahnersatz, Gebiss, Zahnbrücken, 3. Zähne
  • Zahnsspangen
  • Zahnbürsten
  • Rasierköpfe, Rasierklingen, Haarschneider-Schneidesätze
  • Nagelscheren, Pinzetten
  • Schreibfedern
  • Gold-, Silber-, Metallschmuck (außer Schmuck mit bestimmten u.g. Edelsteinen, mit poröser, versilberter oder vergoldeter Oberfläche und sonstiger Modeschmuck). Im Idealfall sollten Sie beim Händler nachfragen.
  • Münzen
  • Metallventile, Metalldüsen
  • Metallische Gegenstände mit fester Oberfläche
  • Metallbesteck
  • CDs, DVDs, BluRay-Discs (sofern diese nicht älter sind). Siehe auch die Tipps zur CD-Reinigung
  • Patronen für Tintenstrahldrucker
  • Wasserdichte Uhren (aber keine Uhrwerke und keine mechanischen Uhren mit automatischem Aufzug, da die Spiralfeder magnetisiert werden und die Uhr dadurch ungenau laufen könnte). Im Idealfall sollten Sie beim Händler nachfragen.

Ungeeignet

Welche Gegenstände sind nicht für einen Ultraschallreiniger geeignet?

  • Gegenstände, die Risse oder Kratzer aufweisen. Denn diese Vertiefungen sind meist porös und können dann durch das Ultraschallbad vertieft werden.
  • Edelsteine mit poröser Oberfläche und alle empfindlichen Edelsteine (z.B. Perlen, Perlmutt, Opale, Smaragde, Korallen, Türkise, Lapislazuli, Malachit, Schwarzer Onyx, Tigerauge und ähnliche Schmucksteine)
  • Perlen, Korallen, Perlmutt
  • Modeschmuck, vor allem versilberter oder vergoldeter Modeschmuck
  • Brillen mit Gestellen aus natürlichen oder empfindlichen Materialien, z.B. Horn oder Schildplatt
    Hinweis: Manche Brillen haben am Ohrbügel ein weiches Material, das ebenfalls nicht für den Ultraschallreiniger geeignet ist. In diesem Fall können Sie einfach die Bügel mit einer Hand festhalten und die Brille „kopfüber“ ins Ultraschallbad halten. Andernfalls kann sich das Material am Ohrbügel verfärben oder an der Oberfläche beschädigt werden.
  • Kontaktlinsen
  • Mechanische Uhren mit automatischem Aufzug
  • Holz, Gegenstände mit Holzoberflächen
  • Leder, Gegenstände mit Lederapplikationen
  • Textilien, Gegenstände mit textilen Oberflächen
  • Beschädigte und ältere CDs, DVDs, BluRay-Discs. Risse und porös gewordene Stellen – auch auf der beklebten oder bedruckten Seite – können die CDs etc. beschädigen und dadurch unbrauchbar machen.

Wie erziele ich die maximale Reinigungswirkung?

Es mehrere einfache Möglichkeiten, die Reinigung zu intensivieren:

  • Einige Tropfen mildes Spülmittel oder Flüssigseife hinzugeben – außer bei CDs, DVDs und BluRay-Discs
  • Gegenstände direkt in die Edelstahlwanne legen und keine Kunststoffhalterung verwenden. Das erhöht die Reinigung um ca. 50%. Bei metallischen Gegenstände kann es allerdings durch den Kontakt zur Edelstahlwanne zu Verfärbungen an den Kontaktstellen zwischen Wanne und Gegenstand kommen. Daher sollten Sie diese immer in den Kunststoffhalter legen, der dem Produkt beigelegen hat.
  • Kleinere Schmutzreste nach dem Ultraschallbad können Sie oft wirkungsvoll entfernen, indem Sie den Gegenstand mit einem feuchten, weichen Tuch abreiben.
  • Ultraschallbad wiederholen. Zwischen den Reinigungsdurchgängen sollten aber mindestens 2 Minuten Pause liegen. Gießen Sie das gebrauchte gegen frisches Wasser aus.

Wie reinige ich meine Brille am besten und schonendsten?

Wenn die gesamte Brille (Gestell und Ohrbügel) für ein Ultraschallbad geeignet ist, legen Sie sie am besten mit den Gläsern nach oben in das Wasserbad. Fals die Ohrbügel aus einem anderen Material hergestellt sind als die restliche Brille und für die Reinigung nicht geeignet sind, halten Sie die Brille am besten an den beiden Ohrbügeln fest und lassen nur den vorderen Brillenteil (Gläser, Nasenbügel etc.) in das Ultraschallbad hängen. Das vermeidet Verfärbungen am teilweise weichen Kunststoff an den Bügeln. Da der Reinigungsvorgang nur wenige Minuten dauert (je nach Verschmutzung auch weniger) ist das leicht durchzuführen. Optiker und Brillenfachhändler machen es übrigens genauso, wenn diese mit einem professionellen Ultraschallreiniger Brillen von Kunden säubern. Den Deckel des Ultraschallreinigers können Sie unbesorgt offen lassen, da die reinigende Wirkung nur im Wasser selbst stattfindet. Nach dem Bad trocken Sie die Gläser am besten mit einem Mikrofasertuch ab (wie Sie es vermutlich von Ihrem Optiker bzw. Brillenhändler beim Kauf geschenkt bekommen haben).

Wie reinige ich CDs, DVDs und BlueRay-Discs?

  • Achten Sie darauf, keine beschädigten oder älteren CDs etc. zu reinigen (siehe oben „Welche Gegenstände nicht für einen Ultraschallreiniger geeignet?“)
  • Legen Sie die CD etc. nicht auf direkt in die Edelstahlwanne, sondern auf eine Kunststoff-Halterung, um Beschädigungen zu vermeiden. Einigen Geräten liegen spezielle CD-Halter bei, siehe die Angaben in unserem Ultraschallreiniger Test.
  • Legen Sie CDs etc. niemals direk aufeinander, sondern legen Sie einen Kunstoff-Abstandshalter dazwischen. Falls solch ein Abstandhalter dem Gerät nicht beigelegen hat und Sie unsicher sind, reinigen Sie jede CD etc. am besten einzeln.
  • Reinigen Sie CDs etc. niemals mehrmals im Ultraschallbad.
  • Verwenden Sie bei CDs etc. niemals Reiniger, Flüssigseife oder ähnliche Mittel.
  • Reinigen Sie CDs etc. niemals länger als 2 Minuten mit dem Ultraschallreiniger. Falls der Ultraschall auf eine längere Reinigung voreingestellt ist – die meisten Timer haben eine Laufzeit von 5 Minuten – unterbrechen Sie den Reinigungsvorgang von Hand nach 2 Minuten, indem Sie den Ein-/Aus-Schalter des Geräts drücken.
  • Tipp: Sichern Sie die Daten von der CD etc. vor der Reinigung, falls es dennoch zu Beschädigungen kommen sollte.

Wie reinige ich Gegenstände, die zu groß für mein Ultraschallgerät sind?

Sie können die obere Abdeckung offen stehen lassen und den jeweiligen Gegenstand zunächst mit der einen, danach mit der anderen Seite ins Bad legen. Falls Sie häufig deutlich größere Gegenstände reinigen möchten, können bzw. sollten Sie einen Ultraschallreiniger für Hobby und Werkstatt mit sehr großem Fassungsvermögen (bis zu mehreren Litern) kaufen.

Kann ich gleichzeitig mehrere Gegenstände im Bad reinigen?

Ja, das ist kein Problem. Alle Gegenstände sollten aber vollständig vom Wasser umhüllt sein. Achten Sie auch auf die besonderen Hinweise zur CD-/DVD-Reinigung.

Welche Vor- und Nachteile haben die Kunststoff-Einlagekörbe, Kunststoff-CD-Halter usw.?

Vorteile: Wer mehrere CDs oder DVDs gleichzeitig reinigen will, profitiert von solchen Haltern, weil die Gegenstände voneinander getrennt gehalten werden. Auch um zu verhindern, dass metallische Gegenstände durch Kontakt zur Edelstahlwanne des Ultraschallgeräts beschädigt werden könnten bzw. die Wanne beschädigen, sollte man solche Objekte vorsichtshalber in einen Plastikeinsatz legen.

Nachteil: Die Reinigungswirkung ist ohne Kunststoff-Einlagekörbe, CD-Halter etc. höher. Je nach Modell reinigt das Gerät um bis zu 50% besser, wenn man die zu reinigenden Gegenstände direkt in die Edelstahlwanne legt und keine Kunststoffhalterungen mit ins Wasserbad gibt. Dieselbe Reinigungswirkung mit Kunststoffhalterung dauert daher im Schnitt bis zu 50% länger.

Wie pflege ich das Gerät?

  • Nach jedem Ultraschallreinigungsbad sollten Sie das Wasser direkt auskippen und den Innenraum sowie das Außengehäuse des Geräts mit einem weichen, fusselfreien Tuch trockenwischen.
  • Den Ultraschallreiniger niemals einschalten, ohne dass sich Wasser in der Edelstahlwanne befindet
  • Das Wasser darf höchstens bis zur Linie für die maximale Befüllung stehen, die in der Edelstahlwanne gekennzeichnet ist – und zwar nachdem alle Gegenstände sowie eventuell der Kunstoff-Halter sich bereits in der Edelstahlwanne befinden

Abgesehen davon gelten dieselben Regeln wie für alle elektronischen Geräte: z.B. Netzstecker nach Gebrauch ziehen, nicht mit Wasser in Kontakt kommen lassen usw. Im Detail finden Sie alle Sicherheitshinweise in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Geräts.